Impressum

Angaben gemäß §5 TMG

WildWest Motorradreisen

Anke Boll

 

Kontakt

E-Mail: info@wildwest-motorradreisen.de
Tel: +49(0)176 56413472

Post an 

Anke Boll
Ulzburger Straße 60

22399 Hamburg

 

Umsatzsteuer

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27 a Umsatzsteuergesetz:

DE266719987

Haftungsausschluss

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr hinsichtlich der inhaltlichen Richtigkeit, Genauigkeit, Aktualität, Zuverlässigkeit und Vollständigkeit der Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor wegen Schäden materieller oder immaterieller Art, welche aus dem Zugriff oder der Nutzung bzw. Nichtnutzung der veröffentlichten Informationen, durch Missbrauch der Verbindung oder durch technische Störungen entstanden sind, werden ausgeschlossen. Alle Angebote sind unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen. 

Haftung für Links

Verweise und Links auf Webseiten Dritter liegen außerhalb unseres Verantwortungsbereichs. Es wird jegliche Verantwortung für solche Webseiten abgelehnt. Der Zugriff und die Nutzung solcher Webseiten erfolgen auf eigene Gefahr des Nutzers oder der Nutzerin.

Urheberrechte

Die Urheber- und alle anderen Rechte an Inhalten, Bildern, Fotos, Dateien und Texte auf der Website gehören ausschließlich WildWest Motorradreisen oder speziell genannte Rechtsinhabern. Für die Reproduktion jeglicher Elemente ist die schriftliche Zustimmung der Urheberrechtsträger im Voraus einzuholen. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, dann bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. 

Allgemeine Geschäftsbedinungen zum Vermittlervertrag

§ 1 Allgemeines zum Kleingedruckten

Diese AGBs gehören zu dem Vermittlervertrag, den wir abschließen und der mit unser beider Unterschrift rechtskräftig wird. Er endet frühestens nach Restzahlung des Reisepreises.

§ 2 Garantie und Haftung

Ihr  versichert mir, alle für eine Vermittlung benötigten Daten und Angaben wahrheitsgemäß gemacht zu haben und  stellt mir alle für eine erfolgreiche Vermittlung notwendigen Unterlagen, sowie Personalien, Führerschein und Zahlungsdaten (Kreditkarten) zur Verfügung. Ich übernehme keinerlei Garantie oder Gewährleistung, in welcher Form auch immer, für eine erfolgreiche Vermittlung oder über die Ausführung vom Reiseveranstalter, noch kann ich in irgendeiner Form haftbar gemacht werden. Abweichende Regelungen für jeweilige Reiseausschreibungen und besonderen Angeboten haben Vorrang.

§ 3 Preise und Zahlung

Für meine Vermittlung des Auftrages, verpflichtet ihr euch zur Zahlung der geforderten Anzahlung in der Regel von 20% des Reisepreises bei Vertragsabschluss. Diese Anzahlung wird auf dem endgültigen Reisepreis angerechnet, der 8 Wochen vor Reisebeginn fällig ist. Bei einer kurzfristigen Vermittlung einer Reise, die in den nächsten 12 Wochen stattfinden soll, ist der komplette Reisepreis mit Vertragsabschluss fällig. Flugtickets und Visagebühren sind immer sofort fällig.

Gebühren des Zahlungsverkehrs (Bankgebühren, Kreditkarten- und Überweisungsgebühren) habt ihr zu zahlen und sind dem Reisepreis aufzuschlagen.

§ 4 Reiseprogramm und Leistungen

Der Umfang der vertraglichen vereinbarten Leistung ergibt sich aus der Reisebeschreibung des Veranstalters zum jeweiligen Angebot und der Reisebestätigung. (siehe AGBs des Reiseveranstalters) oder den Fluggesellschaften.

§ 5 Leistungs- und Preisänderungen

Änderungen oder Abweichungen einzelner Reiseleistungen vom vereinbarten Inhalt der Reisebeschreibung (z.B. Änderungen der Flugzeiten oder des Reiseverlaufs), die nach Vertragsabschluss notwendig werden, obliegen nicht meiner Verantwortung und sind soweit gestattet, wenn die Änderung oder Abweichung das Gesamtkonzept der gebuchten Reise nicht beeinträchtigen. Eventuelle Gewährleistungsansprüche sind davon unberührt, wenn die geänderten Leistungen mit Mängeln behaftet sind. Ich setze euch unverzüglich von Leistungsänderungen oder Abweichungen in Kenntnis. Im Falle einer erheblichen Abweichung oder Änderung einer wesentlichen Reiseleistung, seid ihr berechtigt, unentgeltlich vom Vertrag zurück zutreten oder die Teilnahme einer anderen gleichwertigen Reise zu verlangen, wenn solch eine Reise in unserem Angebot ist. Diese Rechte möchtet ihr unverzüglich nach Erklärung über die Abweichung oder Änderung geltend machen.

Im Falle von Erhöhung der Beförderungskosten, der Wechselkurse, Versicherungsgebühren, behördlichen Auflagen u.s.w. wird der Reisepreis angepasst. In diesem Fall werdet ihr umgehend informiert und bei einer Erhöhung um mehr als 5% des Reisepreises seid ihr berechtigt, ohne Gebühren vom Reisevertrag zurückzutreten oder die Teilnahme an einer mindestens gleichwertigen Reise zu verlangen, wenn wir diese anbieten.

§ 6 Rücktritt durch den / die Reisenden

Ich empfehle euch eine Reiserücktrittsversicherung. Im Falle, dass die Reise aus wichtigen Gründen, die der Versicherung nachzuweisen sind, nicht angetreten werden kann. Die Anzahlung auf den Reisepreis ist nicht erstattbar und die Rückerstattung obliegt der Reiserücktrittsversicherung.

Der Veranstalter  und auch ich haften nicht für entstehende Folgekosten wie Kosten des Flugtickets, weder beim Rücktritt /Kündigung durch euch noch durch den Veranstalter selbst (z.B. bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl bei geführten Touren)

Bitte erklärt den Rücktritt schriftlich.

Bei nicht in Anspruch genommenen Leistungen (Ausflüge, vorzeitige Rückreise oder Ähnliches) besteht kein Anspruch auf Anteilige Rückerstattung des Reisepreises.

§ 7 Rücktritt und Kündigung durch den Veranstalter

In folgenden Fällen vor Antritt der Reise der Rücktritt oder nach Antritt der Reise den Reisevertrag kündigen:

1) Bis 30 Tage vor Reiseantritt,  bei Nichterreichen der ausgeschriebenen Mindestteilnehmerzahl, wenn in der Reiseausschreibung für die entsprechende Reise auf eine Mindestteilnehmerzahl hingewiesen und diese Zahl sowie der Zeitpunkt, bis zu welchem von dem vertraglich vereinbarten Reisebeginn die Rücktrittserklärung zugegangen sein muss, deutlich lesbar angegeben wurden. In jeden Fall bin ich verpflichtet, nach Eintritt der Voraussetzung für die Nichtdurchführung der Reise hiervon in Kenntnis zu setzen und euch die Rücktrittserklärung unverzüglich zu kommen zu lassen. Der eingezahlte Reisepreis wird unverzüglich zurückgezahlt. Ihr könnt aber auch auf eine selbstgeführte Reise umbuchen, oder eine andere geführte Tour, wenn im Angebot. Sollte bereits zu einem früheren Zeitpunkt ersichtlich sein, dass die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden kann, werde ich euch umgehend informiert. (es gelten die AGBs des Veranstalters)

2) Fristlos, wenn ihr die Durchführung der Reise ungeachtet von Abmahnungen nachhaltig stört oder wenn ihr euch in solchem Maße vertragswidrig verhaltet, dass die sofortige Aufhebung des Vertrages gerechtfertigt ist. Wird gekündigt, so behält der Veranstalter  den Anspruch auf den Reisepreis.  (es gelten die AGBs des Veranstalters)

§ 8 Aufhebung des Vertrages wegen höhere Gewalt

Anwendung findet das BGB § 651 J.

§ 9 Haftung des Reiseveranstalters und Fremdleistungen (z.B. Fluggesellschaften)

Ergeben sich aus deren AGBs und eine Haftung des Vermittlers aus diesem Vertrag, findet nicht statt.

§ 10 Gewährleistung

Abhilfe und Mitwirkungspflichten: Wird die Reise nicht vertragsgemäß erbracht, so könnt ihr Abhilfe verlangen. Dazu bedarf es, unbeschadet der vorrangigen Leistungspflicht, eure Mitwirkung. Ihr seid verpflichtet, alles euch Zumutbare zu tun, um zu einer Behebung der Störung beizutragen und eventuell entstehenden Schaden möglichst gering zu halten oder ganz zu vermeiden. Ihr seid insbesondere verpflichtet, eure Beanstandungen unverzüglich anzuzeigen. Zunächst wendet ihr euch an den örtlichen Vertreter im jeweiligen Zielgebiet (siehe Reiseunterlagen). Sofern die Reiseunterlagen keinen Hinweis auf einen örtlichen Vertreter enthalten, dann wendet ihr euch an mich unter Tel. Nr. +49 176 5641347. Falls erforderlich per  E-mail an: info@wildwest-motorradreisen.de mit Angabe der im  Vertrag genannten Buchungsnummer, das Reiseziel und die Reisedaten.

Voraussetzungen zur Minderungen des Reisepreises, Kündigung des Vertrages oder Schadenersatz werden durch die AGBs des Veranstalters geregelt.

§ 11 Einreisebestimmungen

Der Vermittler ist  verpflichtet, Staatsangehörige eines Staates der Europäischen Union, in dem die Reise angeboten wird, über Bestimmungen von Pass-, Visa, und Gesundheitsvorschriften vor Vertragsabschluss sowie über deren evtl. Änderungen vor Reiseantritt zu unterrichten. Für Angehörige anderer Staaten gibt das zuständige Konsulat Auskunft. Dabei wird davon ausgegangen, dass keine Besonderheiten des Reisenden und evtl. Mitreisender (Doppelstaatsangehörigkeit, Staatenlosigkeit) vorliegen.

Für das Beschaffen und Mitführen der notwendigen Reisedokumente, evtl. erforderlicher Impfungen sowie das Einhalten von Zoll- und Devisenvorschriften seid ausschließlich ihr verantwortlich. Nachteile, die aus dem Nichtbefolgen dieser Vorschriften erwachsen z. B. die Zahlung von Rücktrittskosten, gehen zu euren Lasten. Dies gilt nicht, soweit ich euch schuldhaft, unzureichend oder falsch informiert habe.

Ich hafte auch nicht für die rechtzeitige Erteilung und den Zugang notwendigen Visa durch die jeweilige diplomatische Vertretung, auch wenn ich mit der Besorgung beauftragt wurde, es sei denn, ich habe eigene Pflichten schuldhaft verletzt.

§ 12 Gerichtsstand

Gerichtsstand für Vollkaufleute, für Personen, die keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland haben, sowie für Personen, die nach Abschluss des Vertrages ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort ins Ausland verlegt haben oder deren Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist, ist Hamburg (PLZ 22045)

§ 13 Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen

Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen des Reisevertrages hat nicht die Unwirksamkeit des gesamten Reisevertrages zur Folge.

§ 14 Datenschutz

Alle personenbezogenen Daten, die ich zur Abwicklung eurer Reise zur Verfügung gestellt bekomme, sind gemäß Bundesdatenschutzgesetz gegen missbräuchliche Verwendung geschützt.

E-mail :    ankeboll@hotmail.de

Sitz und Amtsgericht: Hamburg, Ust.-ID: DE266719987

 

Tel. 0176 56413472   Geschäftsführer: Anke Boll         (Stand 10/2018)