Corona und Reisen - USA

Fragen und Antworten

Wann kann ich wieder in die USA reisen?

Aktuell ist noch nicht abzusehen, ab wann die USA und Kanada eine Einreise zu touristischen Zwecken wieder ermöglichen werden. Alle bisher kursierenden Öffnungsdaten beruhen auf Spekulationen und werden von offizieller Stelle bisher nicht bestätigt. Nach unserer Einschätzung könnte eine Öffnung für touristische Reisen evtl. schon im Spätsommer oder Herbst 2021 möglich sein.

 

Wovon hängt es denn ab, ab wann die USA eine Einreise wieder ermöglichen?

Es ist davon auszugehen, dass Einreisen aus dem Schengen-Raum (unter anderem Deutschland, Österreich, Schweiz, Niederlande) erst dann wieder möglich sein werden, sobald alle Schengen-Staaten niedrige Inzidenzen und/oder eine bestimmte Impfquote erreicht haben und dadurch nur ein geringes Infektionsrisiko durch Einreisende in die USA besteht. Auch andere Faktoren (z.B. die Verbreitung eines mutierten COVID-Virus im Heimatland) könnten eine Rolle spielen.

 

Kann ich auch jetzt in die USA reisen?

Laut aktuellen Informationen des Deutschen Auswärtigen Amtes wird auch weiterhin von nicht notwendigen, touristischen Reisen gewarnt, da die USA – trotz aller Impferfolge – auch weiterhin als Risikogebiet eingestuft werden. Außerdem besteht seitens der USA auch weiterhin ein allgemeingültiges Einreiseverbot für Reisende, die sich innerhalb der letzten 14 Tage vor Einreise im Schengen-Raum oder bestimmten anderen Staaten aufgehalten haben. Bitte beachten Sie die Hinweise der zuständigen Ministerien/Behörden Ihres Heimatlandes.

 

Ich habe gehört, dass es manchen Personen bereits jetzt möglich ist, in die USA einzureisen. Stimmt das?

Ja, das stimmt. Denn ausgenommen von allgemeinen Einreise-Stopp dürfen US-Staatsbürger, Personen mit ständigem, legalem Aufenthalt in den USA (z.B. „Greencard“-Inhaber), enge Verwandte von US-Staatsbürgern, Diplomaten oder Mitarbeiter internationaler Organisationen derzeit trotzdem einreisen. Für diese Personen gelten jedoch strenge Vorschriften, wie z.B. bestimmte Corona-Tests oder Quarantänevorschriften.

 

Gelten Quarantänevorschriften, wenn ich aus den USA zurückkehre?

Aktuell ja. Je nachdem, wie die Behörden meines Heimatlandes das Infektionsgeschehen in den USA bewerten, werden die Vereinigten Staaten ggf. als Risikogebiet eingestuft, was dann evtl. auch eine verpflichtende Quarantäne nach Rückkehr nach sich zieht.

 

Kann es sein, dass bei einer Anpassung der Bestimmungen eine Einreise in die USA zunächst nur für bestimmte Personengruppen möglich sein wird?

Ja, das kann gut sein. Möglicherweise werden bei Öffnung zunächst nur administrative Reisen von Behörden/Organisationen, allgemeine Geschäftsreisen oder Reisen für Geimpfte bzw. Genesene ermöglicht, bevor eine allgemeine Einreise zugelassen wird.

 

Welche Dokumente sind bei einer Einreise nachzuweisen? Brauche ich einen speziellen „grünen Impfpass“?

Da zurzeit keine touristischen Einreisen in die USA möglich sind, kann nur darüber spekuliert werden, welche Regelungen für die Zeit danach gelten werden. Ein besonderer Impfnachweis oder ein negatives Testergebnis in Kombination mit/ohne Quarantäneanordnung sind wahrscheinlich. Sofern ein Impfnachweis erforderlich werden sollte, wird dieser evtl. von allen Reisenden >11 Jahren erwartet. Gemäß derzeit geltenden internationalen Bestimmungen gilt man erst ab 14 Tagen nach Impfung der letzten Impfdosis (bei den meisten Impfstoffen also nach der Zweitimpfung) als vollständig immunisiert.

 

Hat die Pandemie Folgen für die Reisepreise?

Ja. Und zwar positive, wie negative. Positiv ist festzustellen, dass Flüge, auch für Hochsaison-Termine derzet recht günstig zu bekommen sind. Die Fluggesellschaften sind sehr bemüht, die angebotenen Kapazitäten am Markt unterzubringen. Andererseits haben sich die Preise für Mietfahrzeuge (teiweise extrem!) erhöht. Das hängt bei Mietwagen vor allem mit der deutlichen Verkleinerung der Fahrzeugflotte, bei Wohnmobilen außerdem mit dem Marktaustritt mehrerer Anbieter (z.B. Apollo) schon zu Pandemiebeginn zusammen. Da auch die US-Amerikaner pandemiebedingt überwiegend nur Inlandsreisen unternehmen können, führt dies zusätzlich zu einer hohen Nachfrage und auch dadurch steigenden Preisen.

 

Wie hat sich die Pandemie auf Flüge ausgewirkt?

Alle Fluggesellschaften haben ihre Flugpläne seit Beginn der Corona-Pandemie angepasst, indem sie Verbindungen stark reduziert (weniger Abflüge und/oder Einsatz von Flugzeugen mit geringerer Kapazität) und auch etliche Strecken ganz eingestellt haben. Dies führt dazu, dass Reiseziele nur noch seltener, mit Umstieg statt direkt oder mit längeren Umsteigezeiten erreicht werden können. Mit Verbesserung der Situation und nach Ankündigung von Reiseerleichterungen werden die Fluggesellschaften ihr Angebot wieder erweitern. Es ist jedoch davon auszugehen, dass es evtl. mehrere Jahre dauern kann, bis wir ein mit 2019 vergleichbares Angebot erreichen werden.

 

Gelten besondere Regeln, wenn ich mit dem Flugzeug unterwegs bin?

Ja, denn alle Fluggesellschaften sind bemüht, Reisen so sicher wie möglich zu machen und die Passagiere vor einer Ansteckung während der Reise zu schützen. Das verpflichtende und dauerhafte Tragen eines Mund-Nase-Schutzes (z.B. FFP2-Maske) an Bord der Flugzeuge gehört beispielsweise dazu. Außerdem werden beim Check-In teilweise auch Impf- oder negative Testnachweise verlangt. Über die genauen Details informieren Sie die Internetseiten der gebuchten Fluggesellschaft.

 

Kann ich meine Buchung jederzeit wegen der Corona-Pandemie kostenlos stornieren oder umbuchen?

Nein! Bitte beachten Sie, dass für jede jetzt durchgeführte Buchung die regulären Bestimmungen (AGB) Ihres Vertragspartners (z.B. FTI Touristik, Fluggesellschaft, etc.) gelten. Die aus dem weltweiten COVID 19-Infektionsgeschehen resultierenden Reise-Einschränkungen bestehen bereits länger als ein Jahr, weshalb die Pandemie und ihre Folgen nicht mehr als „unerwartet“ zu bezeichnen sind. Die Einstufung eines Reiselandes als Risikogebiet führt nun nicht mehr automatisch zu einer kostenfreien Stornierung der Buchung durch Ihren Vertragspartner. Auch mit evtl. Auswirkungen einer amtlichen Quarantänevorschrift ist jederzeit zu rechnen, weshalb die Reiseunternehmen eine kostenfreie Änderung vermehrt ablehnen. (Wie Sie sich aber dennoch gegen immense Kosten schützen können, lesen Sie in unserer nächsten Antwort.)

 

Was passiert mit meiner Buchung, wenn ich selbst an COVID-19 erkranke oder ein naher Angehöriger betroffen ist?

Grundsätzlich gelten immer die Regelungen Ihres Vertragspartners (siehe vorausgehende Antwort). Wie schon in der Vergangenheit empfehlen wir Ihnen dringend die Buchung des passenden Reiseschutzes zu Ihrer Reise und beraten Sie gerne. Eine Reiserücktritts-Versicherung (RRV) der HanseMerkur schützt Sie bei allen akut eingetretenen Erkrankungen und haftet (schon immer!) auch bei einer Pandemie als Rücktrittsgrund. Durch den nun zusätzlich zur RRV buchbaren Corona-Schutz ist auch das Quarantänerisiko versichert.

 

Bin ich mit der Buchung einer Pauschalreise besser abgesichert?

Ja, definitiv! Bei einer Pauschalreise sind Sie gemäß den gesetzlichen Grundlagen als Reisender in vielen Punkten bestmöglich geschützt. Insbesondere im Vergleich zur Buchung von Einzelleistungen stehen Sie dann deutlich besser da. Allerdings sind nicht für alle Reisen überhaupt Pauschalreisen buchbar. Die Voraussetzung für eine Pauschalreise ist die Buchung von mind. zwei unterschiedlichen Leistungen (z.B. Flug, Mietfahrzeug, Unterkunft) bei einem Vertragspartner (z.B. Reiseveranstalter, wie FTI Touristik). Als Reisebüro und Ihr Partner wollen wir Sie natürlich bestens unterstützen und bemühen uns immer, Ihnen bevorzugt eine Pauschalreise zu ermöglichen.

 

Sobald touristische Reisen wieder möglich sind:

 

Sind die Nationalparks geöffnet?

Ja, die Nationalparks und Nationalen Monumente sind, jedoch teilweise mit einzelnen Einschränkungen, wieder geöffnet. Personen, die noch nicht über einen kompletten Impfschutz (weniger als 14 Tage nach der letzten, in der Regel zweiten, Impfung) verfügen müssen in allen Innen- und in stark besuchten Außenbereichen einen Mund-Nase-Schutz tragen. Dies gilt grundsätzlich für alle Personen bei Benutzung der öffentlichen Transportmittel innerhalb der Parks. Bitte prüfen Sie die aktuellen Bedingungen des zu besuchenden Parks über die jeweilige Homepage unter diesem Link.

 

Gibt es Einschränkungen bei Reisen mit dem Wohnmobil oder dem Mietwagen?

Nein. Außer den grundsätzlichen Hygiene- und Abstandsregeln gibt es keine grundsätzlichen Einschränkungen. Reisende können sich gemäß den auch bisher geltenden Bestimmungen frei in den USA bewegen.

 

Werden Hotels, Motels, Campingplätze, etc. geöffnet sein?

Ja, generell schon. Neben einzelnen Unterkünften, die die Pandemieauswirkungen wirtschaftlich nicht überstanden haben, herrscht vermutlich sehr schnell (fast) überall „Normalbetrieb“. Es gelten aber bestimmt auch weiterhin die auch bei uns üblichen Hygiene- und Abstandsregelungen.

 

Kann ich den USA essen oder shoppen gehen?

Ja, dies ist unter Einhaltung der örtlichen Hygiene- und Abstandsvorschriften ganz sicher wieder möglich.