Pazifische Küste ca. 3029 Km von Seattle nach Los Angeles 15 Tage

 Wie wäre es mit einer Fahrt entlang der Westküste? Mit der Sonne im Gesicht und einer frischen Brise vom Pazifik im Haar ist dies sicherlich eine der besten Touren Deines Lebens! Lass einen Traum wahr werden und komm  mit auf unsere begleitete Pacific Coast Motorcycle Tour. Dieses 15-tägige Abenteuer nimmt seinen Anfang im wunderschönen Seattle, Washington und folgt dem legendären Pacific Coast Highway bis hinunter zum beliebten Küstenort Redondo Beach, Kalifornien. Unterwegs besuchen wir einige der schönsten Orte der Welt: Von Buckelwalen im Pazifik zu den Villen der Prominenz von Hollywood - lass dir diese Gelegenheit nicht entgehen!

Termine 2019

Internationale Teilnehmer (englische Reiseleitung)            

06.6. - 20.6.2019 

11.7. - 25.7.2019

01.8. - 15.8.2019

12.9. - 26.9.2019

(bei einer Gruppenbuchung od. genügend deutschsprachigen Teilnehmern organisiere ich eine deutsche Reiseleitung) 


Tourverlauf  © EagleRider®


Willkommen in Seattle, einer der schönsten Städte der Vereinigten Staaten. Man nennt sie auch die „Smaragdstadt“, was eine Anspielung auf das viele Grün in der Stadt ist. Genießt einen Spaziergang durch das beliebte Hafengebiet, bucht eine Bootstour durch die Elliot Bay, besichtigt die „Space Needle“ oder besucht den weltbekannten „Pike’s Place Market“. Das Abendessen findet in einem ausgezeichneten alteingesessenen Restaurant statt.
Nach Übernahme unserer Bikes bei EagleRider verlassen wir Seattle und beginnen die Tour auf etwas ungewohnte Weise – eine Fähre bringt uns zum westlichsten Zipfel der USA, Neah Bay. Genießt den Aufenthalt in diesem erstklassigen kleinen Fischerdorf.
Wir verlassen Neah Bay und fahren entlang der Brandung des Pazifiks zum Küstenort Ocean Shores. Auf der Inlandsfahrt kommen wir am Olympic National Park und am Olympic National Forest vorbei. Dann geht es wieder an der Küste entlang zu unserem heutigen Ziel.
Wir umfahren die North Bay auf unserem Weg von Ocean Shores südwärts nach Cannon Beach, Oregon. Wir verbringen einen guten Teil der Fahrt auf dem Pacific Highway 101, welcher Washington mit seinem Nachbarstaat Oregon verbindet. Die kurvenreiche Strecke macht die Fahrt entlang der Brandung des Ozeans zu einem einmaligen Erlebnis.
Den heutigen Tag kann man einfach nur als “überwältigend” beschreiben! Entlang steiler Klippen und der schroffen Brandung des Ozeans genießen wir die Fahrt auf dem Pacific Coast Highway. Ein Traum für jeden Motorradfahrer.
Heute können wir einen freien Tag in Newport genießen.
Heute geht es weiter nach Crescent City im „Golden State“ Kalifornien. Die Crescent City wurde benannt nach der halbmondförmigen Einbuchtung der Felsenküste. Wir verbringen den Rest der Fahrt im „Golden State“. Die faszinierende Schönheit der Natur entlang des Wegs macht auch diesen etwas längeren Streckenabschnitt zum Genuss.
Erstaunen, Respekt und Bewunderung sind nur einige Emotionen, welche wir auf unserem heutigen Weg von der nordkalifornischen Stadt Crescent City durch den Redwood National Park nach Shelter Cove empfinden werden. Dieser Teil von Kalifornien ist bekannt für seine riesigen Redwood-Bäume, welche mit Höhen von über 90 Metern und einem Durchmesser von bis zu über sieben Metern zu den größten Bäumen der Erde zählen. Die Fahrt endet heute in Shelter Cove, welches bekannt ist für die beliebten Walsichtungstouren.
Wenn ihr Frühaufsteher seid, dann müsst ihr auf jeden Fall mit einem Fernglas die Rocky Küste besuchen. Hier könnt ihr die reinste Natur und Wale im Meer betrachten. Die Spätaufsteher unter uns müssen sich aber keine Gedanken machen, der Tag wird so oder so sehr spannend. Wir fahren vorbei an Fort Bragg, mit seinen malerischen Küstenlinie, dem schroffen Flair und den saphirblauen Wellen, bevor wir an unserem Tagesziel in Mendocion angekommen. Am Abend können wir einfach nur die Seele baumeln lassen, während ihr im Downtown District die kleinen Musik Shops und "mom and pop" Restaurants bestaunen.
Heute geht es etwas landeinwärts auf dem Weg zur “Golden Gate City” - San Francisco. Wir lassen die Küste hinter uns und fahren schon bald durch Obstgärten in das Weinanbaugebiet um Windsor und Santa Rosa - bekannt für die Sorten Sangiovese, Syrah, Pinot Cris und Pinot Noir. Sollte es zeitlich zu schaffen sein, bietet sich die Möglichkeit der Besichtigung eines Weinguts, bevor es weitergeht in das geschäftige Treiben der Metropole San Francisco.
Wenn ihr in dieser schönen Stadt aufwacht, fangt ihr vielleicht an zu verstehen, was Frank Sinatra meinte, wenn er von seinem an San Francisco verlorenen Herzen sang. Unser Aufenthalt hier wird nicht ausreichen um alle Attraktionen dieser Stadt zu sehen. Besichtigt auf jeden Fall den Ghirardelli Square mit seinen Straßenkünstlern und ausgezeichneten Fischrestaurants in unmittelbarer Nähe. Und viel Spaß bei einer Fahrt mit einem Cablecar und beim Besuch der weltbekannte Fisherman's Wharf.
Heute verabschieden wir uns von San Francisco und fahren weiter Richtung Süden nach Monterrey. Nach unserem Eintreffen haben wir noch genügend Zeit für die Sehenswürdigkeiten dieser attraktiven Küstenstadt. Bummeln Sie durch die Innenstadt zur Fisherman's Wharf mit all seinen Restaurants und Bars, besichtigen Sie die nostalgische Cannery Row oder besuchen das weltbekannte Monterrey Bay Aquarium.
Der heutige Tag wird jedes Motorradfahrerherz höher schlagen lassen: 90 Meilen auf der Küstenstraße liegen vor uns. Wir cruisen auf dem Highway No.1 Richtung Süden, begleitet vom Rauschen des Pazifiks und unbeschreiblichen Ausblicken, die zu vielen Fotostopps einladen. Die Fahrt führt durch das bekannte Küstengebiet Big Sur, weiter durch San Simeon und Cambria, bevor wir in unser Oceanresort in Pismo Beach einchecken.
Wir verabschieden uns heute von Pismo Beach und fahren weiter ins bewaldete Landesinnere nach Santa Barbara. Genießen Sie den Aufenthalt in dieser wunderschönen Stadt an der „Amerikanischen Riviera“. Wir verlassen Santa Barbara mit Kurs auf Los Angeles. Unterwegs kommen wir an Malibu vorbei, die weltbekannte Strandkolonie, in der viele der Hollywood Filmstars leben. Bevor wir die Bikes bei EagleRider in Los Angeles abgeben fahren wir noch durch Venice Beach, hauptsächlich bekannt durch seine tägliche Parade von Künstlern und Selbstdarstellern, die sich auf dem berühmten Boardwalk präsentieren. Nach Abgabe der Motorräder werden wir ins Hotel gebracht, wo wir beim gemeinsamen Abschiedsessen die Tour noch einmal Revue passieren lassen.
 Leider heißt es Abschied nehmen, mit dem Hotel-Shuttle kommt ihr zum       Flughafen und wir hoffen euch auf einer der nächsten Touren, wieder begrüßen zu dürfen.

All unsere Reisebeschreibungen sind als Tourvorschlag zu verstehen. Der genaue Reiseverlauf kann an die jeweils aktuellen Gegebenheiten vor Ort angepasst werden, wobei wir natürlich stets bemüht sind den beschriebenen Reiseverlauf einzuhalten. 

 Im Preis nicht enthalten: 

- Flugkosten

- Mahlzeiten, außer anders angegeben

- Alles was nicht bei Inklusive Leistungen aufgeführt wurde

- Rund-um-sorglos Motorradversicherung

Im Tourpreis enthaltene Leistungen:

 

- Garantiertes Wunsch-Motorrad (Es gibt immer die neusten Motorrad-Modelle zur Miete)

- Empfangsservice mit Willkommens-Abendessen 

- Frühstück an Tourtagen

- Benzin an Tourtagen

- Motorradfreundliche Hotels mit 3-4 Sternen

- Unlimitierte Anzahl an Meilen

- Helme für Fahrer und Beifahrer

- Motorradjacke

- Erfahrener, mehrsprachiger Tour-Guide

- Begleitfahrzeug mit Ersatz-Bike und Platz für Gepäck

- Tür zu Tür Gepäckservice

- In Leder gebundenes Tourenbuch

- Tourabzeichen

- Eintritt zu den Nationalparks

- Hotel Parkgebühren

- Umsatz - und Mehrwertsteuer

- Vorbereitung und Orientierung